Unbekannte Ursache: Mehrere Verletzte am Check-In in Frankfurt

Am Frankfurter Flughafen soll sich eine Reizgas-Attacke ereignet haben. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Mehrere Personen seien am Montag am Check-In verletzt worden.
Der Flughafen stellt den Vorfall anders dar. Gegen 11.15 Uhr hätten sechs Passagiere in Halle B im Terminal 1 über Augenreizungen geklagt, sagte ein Sprecher FOCUS Online. Daraufhin seien Rettungskräfte und die Feuerwehr angefordert worden. 20 Schalter seien kurzfristig geschlossen worden.

Die Feuerwehr hätte allerdings keine erhöhten Messwerte feststellen können. Die sechs betroffenen Passagiere befinden sich in ärztlicher Behandlung. Die Schalter sind mittlerweile wieder geöffnet, der Betrieb am Flughafen geht regulär weiter.

Was die Beschwerden ausgelöst hat, ist laut dem Flughafen-Sprecher noch völlig unklar.

jr/wen

Powered by WPeMatico

Similar posts