SOTT FOKUS: Lob! „Zeit“ sagt: Sott.net zählt hinter der AfD zu den größten Meinungsmachern: Danke!

Die Zeit veröffentlichte einen Artikel, wo Sott.net hinter der AfD zu den größten Meinungsmachern Deutschlands zählt. Eine bessere Werbung kann man sich nicht vorstellen. Danke, Zeit!

In dem Artikel wird wortwörtlich geschrieben:

Auch drei bei Anhängern der AfD beliebte Internetseiten tauchen unter den zehn populärsten Quellen auf. Es ist die vergleichsweise gemäßigte Epoch Times, das vom russischen Staat finanzierte RT (früher Russia Today) und eine Internetseite aus den USA, sott.net, auf der oft Verschwörungstheorien diskutiert werden – und die rechtes Gedankengut ventiliert.

Das ist wirklich witzig, Sott.net indirekt als Anhänger der AfD zu bezeichnen, da wir selbst die AfD sehr kritisch betrachten und nicht nur die AfD, sondern jede Partei. Denn wie uns das Buch Politische Ponerologie eindrucksvoll zeigt, kann jede Partei oder „politische Richtung“ von Psychopathen manipuliert und verdreht werden. Und „rechtes Gedankengut ventilieren?“, wenn der Autor wüsste, wie viele Hass-Kommentare und E-Mail Beschwerden wir bekommen, weil wir ausgewogen und nicht schwarz und weiß über die Flüchtlingsproblematik schreiben. Aber das ist typisch für die herkömmlichen Medien Parallelen zu ziehen und zu vereinfachen.

Weiter zum Thema Sott.net ist nicht „rechts“ können Sie auch die folgenden Artikel lesen: Hilfe, die Moslems kommen! Adoptiert einen Flüchtling! Jodelnde Deutsche, böse Moslems oder: Wer ist hier eigentlich empfindlich? Radio-Sott: Hilfe, die Moslems kommen! Adoptiert einen Flüchtling! Hinter den Schlagzeilen: Wahlen 2017 in Deutschland und andere Themen Natürlich durfte das Wort Verschwörungstheorie nicht in dem Zeit-Artikel fehlen, um weitere Diskussionen zu verhindern und unsere Internetseite zu „diskreditieren“. Dazu verfasste Richard Dolan in seinem Buch UFOs and the National Security State (leider nur in Englisch erhältlich) folgendes:

Powered by WPeMatico

Similar posts