Zu Recht empört – Venezuela und Iran nach Trump-Rede: „Schamlos Ignorant und neuer Hitler“

Teheran und Caracas haben auf die UN-Brandrede des US-Präsidenten Donald Trump reagiert. Washington übe weiterhin einen destabilisierenden Einfluss aus. Trump hatte dem Iran vorgeworfen, Unruhe im Nahen Osten zu stiften.
Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif, sonst eher für seine äußerst zurückhaltende und diplomatische Art bekannt, zeigte sich über die Ausfälle des US-Präsidenten entsetzt. Er warf dem US-Präsidenten vor, keine Kenntnisse über den Iran zu besitzen. Zudem unterstütze Washington, so Zarif, Gewaltherrschaften und den „kriminellen zionistischen Staat“, womit er Israel meinte.

Kommentar: In der Tat war Trumps Rede entsetzlich. Es hat den Anschein; Trump hat den Kampf gegen den tiefen Staat in den USA aufgegeben und ist jetzt eine Marionette des Psychopathen-Imperiums. Schade! Die Aussagen von Zarif über Israel sind auch zutreffend.

Powered by WPeMatico

Similar posts