Ärzte reanimieren Bewusstsein von Wachkomapatienten nach 15 Jahren – Durch Stimulation des Vagusnervs

Lyon (Frankreich) – Erstmals ist es Ärzten durch gezielte Nervenstimulation gelungen, das Bewusstsein eines aufgrund einer Hirnverletzung seit ganzen 15 Jahren im Wachkoma liegenden Patienten wieder zu erwecken. Damit widerspricht das Studienergebnis der bislang verbreiteten Annahme, dass ein Wachkoma von mehr als 12 Monaten zwangsläufig zu irreversiblen Zustand führt.

Während sich Komapatienten unempfänglich für äußere Reize in einer Art Schlafzustand befinden, sind Wachkomapatienten zwar wach, zeigen aber keine Anzeichen von Wahrnehmungen ihrer Umwelt oder kognitive Funktionen. Während es in einigen Fällen gelingen kann, einen Patienten aus einem nahezu vollständigen in einen Zustand minimalen Bewusstseins zu versetzten, galt bislang ein Wachkoma von mehr als 12 Motane als irreversibel schädigend.

Powered by WPeMatico

Similar posts