Venezuela: Globalen Öl-Handel in Rubel und Yuan – OPEC braucht Alternative zu US-Dollar

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat vorgeschlagen, dass die Ölförderländer über die Schaffung eines Währungskorbes für den Erdölhandel diskutieren. Das derzeitige System beeinflusse den Markt negativ, weshalb ein neues System notwendig sei.

„Die Entwicklung eines neuen Mechanismus zur Kontrolle des Ölmarktes ist notwendig“, sagte Venezuelas Präsident Nicolás Maduro am Mittwoch auf dem russischen Energieforum, das diese Woche in Moskau stattfindet. Laut Maduro wirkt sich der Handel mit Terminkontrakten negativ auf den Ölmarkt aus und untergräbt die Versuche der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC), die Preise zu stabilisieren.

Die Einführung alternativer Währungskörbe, einschließlich des Yuan, des Rubels und anderer Währungen wird, die Auswirkungen des Terminkontraktenhandels beseitigen, so Maduro.

Powered by WPeMatico

Similar posts