Wie Sie Muskelkater natürlich vorbeugen können

Muskelkater ist der treue Begleiter vieler Sportler. Besonders stark taucht er bei Untrainierten auf. Je besser Sie also trainiert sind, umso seltener und schwächer kommt Muskelkater auf. Doch ganz gleich ob trainiert oder untrainiert, für all jene, die häufig an Muskelkater leiden, gibt es Hoffnung: Verschiedene natürliche Massnahmen können dabei helfen, Muskelkater vorzubeugen. Zwar bleibt der Muskelkater auch dann nicht gänzlich verschwunden, aber er kann merklich gelindert werden. Die Muskeln regenerieren schneller und die Muskelkraft ist bald wieder hergestellt.

Muskelkater vorbeugen: mit natürlichen Massnahmen

Muskelkater macht sich meist 24 bis 72 Stunden nach dem letzten Training bemerkbar. Die Muskeln schmerzen, man fühlt sich steif und die sportliche Leistungsfähigkeit ist reduziert. Nach zwei bis drei Tagen dann hat sich der Muskelschmerz meist wieder gelegt.

Als Ursache gelten Mikroverletzungen im Muskel. Bis in die 1980er Jahre hat man die bei starker Belastung im Muskel entstehende Milchsäure für den Muskelkater verantwortlich gemacht. Heute weiss man jedoch, dass die Milchsäure keinen Muskelkater verursacht. Im Gegenteil, sie beschleunigt eher die Regeneration des Muskels.

Powered by WPeMatico

Similar posts