Sieben Millionen Liter: Offenbar kranker Mann ließ sämtliche Wasserhähne für ein Jahr laufen

Ein offenbar psychisch kranker Mann hat in Niedersachsen ein Jahr lang pausenlos das Wasser in seiner Wohnung laufen lassen.

Salzgitter – Nach ersten Erkenntnissen habe der 31-Jährige etwa sieben Millionen Liter verbraucht, teilte die Polizei am Freitag mit. Wasserversorger und Hausverwaltung hatten diese um Hilfe gebeten, weil es Nachzahlungsforderung in Höhe von 10.000 Euro gab.

Demnach gab es Hinweise auf einen Wasserschaden in den Räumen des polizeibekannten Manns in einem Mehrfamilienhaus. Vor seiner Tür konnten die Beamten lautes Rauschen hören, der Mann weigerte sich aber zu öffnen. Aus Gründen der Gefahrenabwehr drangen die Polizisten mit einem Schlüsseldienst in die Wohnung vor.

Powered by WPeMatico

Similar posts