Diätpausen helfen beim Abnehmen

Wer dachte, eine Diät sei umso erfolgreicher, je konsequenter man sie durchzieht, hat sich getäuscht. Offenbar ist es sehr viel sinnvoller immer mal wieder ein zweiwöchiges Diätpäuschen einzulegen – wie eine Studie vom September 2017 zeigte. Mit dieser sog. intermittierenden Vorgehensweise nämlich gelang es den Studienteilnehmern, deutlich mehr an Gewicht zu verlieren als ohne diese Pausen. Wer also brav den Diätplan einhielt, konnte nicht annähernd so gut abnehmen, wie jene Probanden, die immer mal wieder normal assen.

Legen Sie während Ihrer Diät ab und zu eine Pause ein!

Bekannt ist, dass das Intermittierende Fasten vielen Menschen beim Abnehmen helfen kann. Es handelt sich dabei nicht um eine Nulldiät, wie manch einer beim Wort Fasten denken mag, sondern um einen bestimmten Essrhythmus, den wir detailliert hier beschrieben haben: Intermittierendes Fasten – Der gesunde Essrhythmus

Man isst beim Intermittierenden Fasten nur zweimal täglich, z. B. um 11 und um 17 Uhr. Wichtig ist dabei, dass keine Zwischenmahlzeiten verzehrt werden und zwischen der letzten und der ersten Mahlzeit ein Zeitfenster – die Fastenphase – von mindestens 15 besser mehr Stunden liegt.

Powered by WPeMatico

Similar posts