Pentagon-Chef: Atomschlag gegen Pjöngjang auch ohne Erlaubnis des Kongress und der UN

US-Präsident Donald Trump kann auch ohne Genehmigung durch den Kongress befehlen, einen präventiven Atomschlag zu versetzen. Dies gab der Pentagon-Chef James Mattis bei den Anhörungen im Senatskomitee für internationale Angelegenheiten bekannt.

Kommentar: Also im Klartext; so wie bei anderen Kriegen der USA auch, wo das heimische Recht, genauso wie das internationale Recht und die UN-Statuten grob missachtet wurden…

Das sei in dem Falle möglich, wenn es deutlich werde, dass sich ein anderes Land zu einem Atomschlag gegen die USA vorbereitet. Mattis betonte, dass eine derartige Entscheidung „einer ganz genauen Überprüfung unterzogen“ werde.

US-Senatoren fragten Mattis, ob es einen Plan für den Fall eines Raketenangriffs seitens Nordkoreas gebe, wenn „die Rede nicht mehr von Tagen sondern von Minuten“ sein werde. Pentagon-Chef versicherte sie, dass die USA entsprechende Fälle regelmäßig trainierten.

Powered by WPeMatico

Similar posts