Stephen Hawking: Künstliche Intelligenzen werden Menschheit bald ersetzen

Der renommierte Physiker Prof. Stephen Hawking geht davon aus, dass Roboter die Menschheit irgendwann vollständig ablösen werden. Laut dem Wissenschaftler wird die künstliche Intelligenz irgendwann einen Punkt erreichen, ab dem sie als eine „neue Lebensform“ einzustufen ist.

In einem Interview mit der Printausgabe der Zeitschrift „Wired“ sprach Hawking über seine Befürchtungen, dass die künstliche Intelligenz den Menschen irgendwann übertreffen und obsolet machen könnte. Hawking sagte:

Ich fürchte, dass die künstliche Intelligenz den Menschen insgesamt ersetzen könnte. Wenn Menschen Computerviren entwerfen, wird jemand eine künstliche Intelligenz entwerfen, die sich selbst verbessert und vermehrt. Das wird eine neue Lebensform sein, die den Menschen überragt.

Der 75-Jährige sprach auch von seiner Überzeugung, dass die Menschheit ein neues „Raumfahrt-Zeitalter“ benötige, um mehr junge Leute für die Wissenschaft zu gewinnen. Sonst werde es „ernste Konsequenzen“ haben, wenn nicht mehr Menschen Interesse an der Wissenschaft zeigten.

Powered by WPeMatico

Similar posts