Brand im russischen Auslandsnachrichtendienste: Drei Personen vermutlich vermisst

Eines der Gebäude des russischen Auslandsnachrichtendienstes SWR im Südwesten Moskaus ist in Brand geraten. Mittlerweile wird vermutet, dass das Feuer in einem unterirdischen Kabeltunnel bei technischen Arbeiten ausbrach. Rettungskräften zufolge könnten sich in den vom Brand erfassten Räumen noch Menschen befinden. Alle Mitarbeiter des gesamten Gebäudekomplexes wurden evakuiert.
Der Sprecher der Behörde, Sergej Iwanow, bestätigte bereits den Zwischenfall. Die Moskauer Rettungsdienste teilten mit, dass sie auf den Notruf rechtzeitig reagierten. Es werden notwendige Maßnahmen zur Löschung des Brandes sowie zur Rettung der Menschen getroffen, hieß es in einem Bericht. Am Ort werden 15 Feuerwehrmannschaften eingesetzt.

Powered by WPeMatico

Similar posts