München: Unbekannte Täter zünden Besitz von Obdachlosen an

Zwei Männer posen für ein Foto mit einem schlafenden Obdachlosen am Münchner Hauptbahnhof. Dann zünden sie seine Plastiktüte an und flüchten. Nur das Eingreifen anderer Fahrgäste verhindert Schlimmeres.

Zunächst sieht es nach einer zwar blöden, aber harmlosen Foto-Aktion aus: Zwei junge Männer nähern sich nachts am Münchner Hauptbahnhof einem Obdachlosen, der auf einer Bank am S-Bahnsteig schläft. Einer der beiden, ein etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann mit schwarzer Baseballcap, setzt sich neben den Schlafenden, posiert und macht Faxen. Die Szene fotografiert der andere mit dem Handy.

Doch dann wird es gefährlich. Einer der beiden zündet sich laut Polizei eine Zigarette an, nimmt ein paar Züge und wirft die brennende Zigarette in die Plastiktüte mit den Habseligkeiten des 51-Jährigen, die dieser neben sich abgestellt hatte.

Powered by WPeMatico

Similar posts