Schlechter Oral-Sex: Prostituierte schießt Freier zwei mal in den Kopf

Eine Escort-Dame wird angeklagt, ihren Kunden zweimal in den Hinterkopf geschossen zu habenDer Grund: Offenbar war die Prostituierte unzufrieden mit dem Oralsex, den der Mann praktizierte
Everett. Eine Prostituierte aus Everett im US-Bundesstaat Washington wird angeklagt, einem Mann zweimal in den Kopf geschossen zu haben. Der Grund für die Gewalttat: Die Escort-Dame sei nicht zufrieden damit gewesen, wie der Mann Sex praktizierte.

Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor, die dem Everett Herald vorliegen. Diesen Dokumenten zufolge hat die Angeklagte am 21. Oktober die Wohnung ihres Opfers besucht und ihm zweimal in den Hinterkopf geschossen, „weil er einen sexuellen Akt falsch praktizierte.“

Powered by WPeMatico

Similar posts