Explosion in China: Mehrere Häuser eingestürzt – Ursache noch nicht bekannt

Zerbeulte Autos, zerstörte Häuser: Eine heftige Explosion hat die Stadt Ningbo bei Shanghai erschüttert. Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben, Dutzende wurden verletzt.

In einem Industriegebiet der ostchinesische Hafenstadt Ningbo bei Shanghai hat es eine schwere Detonation gegeben. Fernsehbilder zeigten eine graue Rauchwolke über dem Explosionsort. Autos waren zerstört, Trümmer lagen weit verstreut herum. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort, Helfer trugen Verletzte davon. Nach offiziellen Angaben kamen mindestens zwei Menschen ums Leben.

Mehr als 30 weitere Menschen wurden verletzt, berichtete das Staatsfernsehen. Einige nahegelegene Häuser seien eingestürzt. Das Unglück habe sich am Sonntagmorgen auf einem Fabrikgelände im Bezirk Jiangbei ereignet, wo es Abrissarbeiten gegeben habe. Einige Arbeiter seien möglicherweise vor Ort gewesen. Die Stadtverwaltung teilte mit, eine unbestimmte Zahl an Menschen werde medizinisch behandelt.

Powered by WPeMatico