Um „Satelliten abzuschießen“: Russland plant neue Waffe namens „Rudolf“

Im Rahmen des staatlichen Rüstungsprogramms 2018-2027 wird Russland ein von der Erde aus gesteuertes Waffensystem entwickeln, das gegen Satelliten eingesetzt werden soll. Dies teilte der Vize-Chef des Forschungsinstituts des russischen Verteidigungsministeriums, Oleg Atschasow, am Donnerstag mit.
Das mobile System soll laut Atschasow Satelliten zerstören oder unschädlich machen können. Neben „Rudolf“ sollen auch bodengestützte Systeme Tirada-2S für die elektronische Kampfführung gegen Satelliten entstehen.

Außerdem erwähnte Atschasow die bereits entwickelten und sich in der Testphase befindenden Sarmat-Systeme, den bereits an die russischen Luftstreitkräfte gelieferte Mehrzweck-Kampfjet Su-35S der Generation 4++ und Luftabwehr-Raketensysteme des neusten Typs S-500, die spätestens 2020 in Dienst gestellt werden sollen.

Powered by WPeMatico

Similar posts