Zielscheibe Serbien: Denkfabrik „Atlantic Council“ präsentiert neue Balkan-Strategie der USA

Die US-Denkfabrik Atlantic Council hat einen Bericht vorgestellt, in dem sie eine neue US-Strategie für die Balkan-Region vorschlägt. Einer der wichtigsten Punkte der Strategie ist die Herstellung einer ständigen US-Militärpräsenz in Südosteuropa. Diese Strategie haben Experten gegenüber Sputnik kommentiert.

Obwohl Washington schon mitgeteilt hat, dass es keine neue offizielle US-Strategie ist, merken die Experten an, dass die USA einige Empfehlungen umsetzen könnten, denn der Atlantic Council genieße einen guten Ruf. Die anderen wichtigsten Punkte der Strategie sind laut dem Bericht die „historische Aussöhnung“ mit Serbien sowie die Widerherstellung der US-Reputation als ein echter Vermittler.

Der Chef des Belgrader Zentrums für strategische Alternativen, Aleksandar Mitic, betonte in einem Sputnik-Interview, der Atlantic Council sei eine Lobbyorganisation, die neue Länder in die Nato eingliedern wolle. Deswegen sei klar, warum sich die Denkfabrik jetzt mit Serbien beschäftige, obwohl die meisten serbischen Bürger gegen den Nato-Beitritt seien.

Kommentar: Und die Serben haben allen Grund, nicht der NATO beitreten zu wollen!

Powered by WPeMatico

Similar posts