Russland wird die Welt mit Lebensmittel überhäufen

Die russischen Landwirtschaftsexporte werden von 2016 bis 2024 um das Anderthalbfache steigen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur „Finmarkt“ unter Verweis auf den Bericht einer Denkfabrik, die die Entwicklungsstrategie Russlands für die Zeitperiode von 2018 bis 2024 erarbeitet.

Nach Angaben des russischen Think-Tanks „Zentrum für strategische Projekte“ machten die russischen Exporte von landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln 2016 etwa 17 Milliarden US-Dollar aus. Allerdings könnten diese Exporte bis 2024 auf 25 Milliarden US-Dollar wachsen. Diese Prognose gibt das Zentrum in seinem jüngsten Bericht „Entwicklungstrends und wichtigste Herausforderungen des russischen Agrarsektors“ ab, der am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Dabei solle die russische Abhängigkeit von Milchimporten von 21 auf 10 Prozent, von Obstimporten von neun auf ein Prozent und von Beeren und Früchten von 72 auf 48 Prozent sinken.

Powered by WPeMatico

Similar posts