Erdfall in Hannover: DHL Auto bleibt stecken

Ein DHL-Bote ist am Montagnachmittag in Linden stecken geblieben, als er mit seinem Fahrzeug auf dem Radweg hielt, um Pakete auszuliefern. Unter den Pflastersteine bildete sich plötzlich ein Krater, in den das vordere linke Rad des Transporters absackte.

Hannover – Seine Pakete werden sicherlich nicht mehr pünktlich ausgeliefert: Ein DHL-Bote ist am Montagnachmittag mit seinem Fahrzeug in Linden stecken geblieben. Auf der Straße Bauweg hatte der Paketzusteller mit seinem Transporter auf einem Radweg gehalten, um ein Paket auszuliefern. Daraufhin bildete sich plötzlich ein Krater auf dem Radweg, in dem das vordere linke Rad des DHL-Fahrzeuges stecken blieb. Der Fahrer konnte den Transporter nicht mehr befreien. Ein Kran musste das Fahrzeug später bergen.

Vermutlich war eine defekte Wasserleitung Auslöser für den kuriosen Unfall. Der Radweg war unterspült, das DHL-Fahrzeug dafür zu schwer. Das Loch selbst war zu allen Seiten etwa einen halben Meter groß. Unter den Pflastersteinen hatte sich hingegen bereits ein etwa zehn Quadratmeter großer Krater gebildet.

sp

Powered by WPeMatico

Similar posts