Erneut hat ein Busfahrer Lage falsch eingeschätzt: Busfahrer fuhr falsche Route und blieb in Kurve hängen

Hagen. Eigentlich wollte ein Flixbus am Montag von Frankfurt über Hagen nach Rotterdam. Doch die Fahrt des Busses endete schon vorzeitig an einem der engsten und steilsten Höhenstraßen Hagens.
Hintere Bus-Achse hing in der Luft

Der Fahrer des Busses hatte diese Route gewählt, weil sein Navi den Weg als Alternativroute zum Stau auf der A45 vorgeschlagen hatte.

Als er dann den Berg hinabfuhr, scheiterte sein Gefährt an der dritten Kehre des steilen Weges. Die Feststellbremse des Busses funktionierte nicht, weil die hintere Achse in der Luft hing.

Powered by WPeMatico

Similar posts