Leichtsinnig: Paraforscher wollen mit Ouija-Brett Kontakt zu den „Black Eyed Children“ aufnehmen

Britische Paraforscher haben ihre Pläne vorgestellt, die berüchtigten Black Eyed Children kontaktieren zu wollen, indem sie ein Ouija-Brett als Medium benutzen.

Bei den »Black Eyed Children« handelt es sich um zwischen sechs und 16 Jahre alte Kinder, die eine auffällig blasse weiße Haut und tiefschwarze, pupillenlose Augen haben. Es heißt, dass sie paranormale, nichtirdische, Wesen wären. Die Meldungen mysteriöser Begegnungen mit diesen schwarzäugigen Kindern haben in den 1960er-Jahren ihren Anfang. Die Legende besagt, dass es die ruhelosen Seelen von drei Kindern sind, die der Automechaniker Raymond Leslie Morris in den 1960er Jahren ermordete. In den letzten Jahren häufen sich die Meldungen, dass diese rätselhaften »Kinder« nun auch zunehmend an Haustüren klingeln und die Menschen um Einlass und Hilfe bitten.

Powered by WPeMatico