SOTT FOKUS: Rätselhaft: Rentner geht mitten am Tag in Flammen auf und stirbt in London – Polizei ist ratlos

Ein bizarrer Vorfall ereignete sich am 17. September London. Der 70-jährige John Nolan, ein unverheirateter pensionierter Bauarbeiter, der ursprünglich aus County Mayo in Irland stammte, war kurz nach 13 Uhr im Stadtteil Haringey unterwegs als er plötzlich in Flammen aufging und verbrannte.

Nun wurde die Bevölkerung um Hilfe bei der Aufklärung dieses mysteriösen Vorfalls gebeten. Zwar versuchten Passanten umgehend den Rentner zu retten und riefen die Polizei um Hilfe, jedoch waren die Verbrennungen, die der Rentner erlitt zu schwer und er erlag seinen Verletzungen.

Die Untersuchung, die anschließend durchgeführt wurde, konnte keine Erklärung finden, wie der Rentner in Flammen aufgehen konnte. Gegenüber dem Belfas Telegraph berichtete der Polizeibeamte Damien Ait-Amer:

„Wir haben mit einer Reihe von Zeugen gesprochen, die Mr. Nolan in Flammen aufgehen sahen, doch wir müssen noch klären, wie das Feuer ausbrach“

Weiter führte der Beamte aus:

Mr. Nolan war ein beliebtes Mitglied der Gesellschaft und bei unseren bisherigen Ermittlungen gab es keine Hinweise darauf, dass er in irgendwelche Streitigkeiten verwickelt war. Es gibt auch keinerlei Zeugenaussagen, die darauf hindeuten, dass er zum Zeitpunkt des Feuers mit einer anderen Person in Kontakt gestanden habe.

Der Vorfall wurde von den Ermittlern vorübergehend als „unerklärlich“ eingestuft jedoch sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen und die Polizei hofft nun auf neue Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen könnten.

Powered by WPeMatico