SOTT FOKUS: Omega-3-Fettsäuren und das Gehirn: Fisch-reiche Ernährung steht mit höherem IQ und besserem Schlaf in Verbindung

Laut einer neuen Studie der University of Pennsylvania, die diese Woche in Scientific Reports veröffentlicht wurde, schlafen Kinder, die mindestens einmal pro Woche Fisch essen, besser und haben IQ-Werte, die durchschnittlich 4,8 Punkte höher sind als diejenigen, die weniger häufig oder gar nicht Fisch konsumieren.

Frühere Studien zeigten einen Zusammenhang zwischen Omega-3-Fettsäuren, den Fettsäuren in vielen Fischarten, und verbesserter Intelligenz, sowie Omega-3-Fettsäuren und besserem Schlaf. Aber sie wurden noch nie zuvor miteinander in Verbindung gebracht. Diese Arbeit, durchgeführt von Jianghong Liu, Jennifer Pinto-Martin und Alexandra Hanlon von der School of Nursing, und ‚Penn Integrates Knowledge‘-Professor, Adrian Raine, zeigt, dass Schlaf das potenzielle fehlende Bindeglied zwischen Fischkonsum und Intelligenz sein könnte.

Powered by WPeMatico