Krank: „Freundin“ stieß Jugendliche gegen ihren Willen eine Brücke hinunter

Wer solche „Freunde“ hat, der braucht keine Feinde mehr. Die 16-jährige Holgerson sagte, als sie auf der Brücke hinter dem Geländer stand, „nein, ich gehe nicht rein.“ Die klare Botschaft wurde von einem jungen Mann an die restliche Gruppe der Jugendlichen weitergeben. Doch eine „Freundin“ dachte anders und stieß die 16-jährige unvorbereitet die 20 m hohe Brücke runter.

Die Jugendliche wollte sich mit ihren Freunden beim Baden nahe der Moulton Falls abkühlen. Sie kletterte mit ihnen gemeinsam über das Geländer einer 20 Meter hohen Brücke. Die Jugendlichen wollten von dort ins Wasser springen – obwohl ein Schild das verbietet.

Im Netz kursiert ein Video von Holgerson, wie sie am Rand der Brücke steht, unsicher auf die Wasseroberfläche unter ihr schaut. Sie scheint noch nicht bereit für den Absprung zu sein.

– WAZ

Die Folgen für das junge Mädchen waren fatal und sie brach sich fünf Rippen, neben einigen anderen Verletzungen. Dabei hätte der Sprung auch tödlich enden können.

Powered by WPeMatico